Bräutlingsstangen - Nur für kurze Zeit!

Bräutlingsstange
Das historische Bräuteln wird in seiner jetzigen Form seit annähernd drei Jahrhunderten gepflegt und ist der Höhepunkt der Semmerenger Fasnet. Nach alter Überlieferung sei es nach dem 30jährigen Krieg entstanden. Die jungen Leute hätten angesichts der allgemeinen Not die Lust am Heiraten verloren. Als sich schließlich doch einer der jungen Burschen traute, hätten ihm seine Kameraden versprochen, ihn an der Fasnet auf einer Stange unter Trommeln und Pfeifen um den Marktbrunnen zu tragen. Der Brauch geht aber wohl auf ältere Vorbilder zurück, die in Sigmaringen schon Ende des 16. Jahrhunderts erwähnt werden.

   

        Weitere lesenswerte Informationen
        erhalten Sie auf der Webseite der Narrenzunft „Vetter Guser“: 
        www.vetter-guser.de.

 


SCHNELL ZUSCHLAGEN!

Die von den Hofkonditoren Huthmacher eigens für die Fasnet kreierten Bräutlingsstangen gibt es NUR bis zum Ende der Fasnets-Zeit!


Kommen Sie im Café Seelos vorbei und sichern Sie sich Ihre Bräutlingsstangen!

Überzogen mit feinster Schokolade erwartet Sie im Innern ein knuspriger Keksboden, welcher mit einem leckeren Kern aus luftig aufgeschlagener Schokocreme gekrönt wird – diese ganz besondere und überregional bekannte Köstlichkeit ist ein wahrer Genuss für alle Sinne!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok